Angebot & Preise

Kostenloser Service

Um Ihnen ein Angebot unterbreiten zu können, benötige ich etwa 50 Seiten Ihres Manuskriptes, je nach Umfang des Gesamtwerkes, und nach Möglichkeit eine Zusammenfassung oder ein Exposé zur Prüfung. Meinem detaillierten Angebot füge ich ein kostenloses zwei- bis fünfseitiges Probelektorat bei.

Die Manuskripte, an denen ich arbeite, stelle ich auf meiner Webseite und auf Facebook vor, falls Sie das möchten. Natürlich gebe ich dabei noch keine Textstellen preis, es sei denn, wir hätten uns auf eine Vorab-Leseprobe geeinigt.
Nach Abschluss des Lektorates verfasse ich für Sie den Klappentext, überprüfe außerdem Vor- und Nachspann, falls Sie es wünschen.

Den vertraulichen Umgang mit Ihrem Manuskript und meine Verschwiegenheit sichere ich Ihnen gerne in einer formalen Erklärung zu.

 

Lektorat

Selbstverständlich entscheiden am Ende Sie über Art und Umfang der Leistungen. Von mir erhalten Sie nach Prüfung Ihres Manuskriptes einen fundierten und begründeten Vorschlag dazu, was meiner Meinung nach erforderlich ist.

Ganz allgemein geht es im Lektorat darum, eine Geschichte von Grund auf "rund und stimmig" zu machen sowie sprachlich zu optimieren, selbstverständlich unter Beibehaltung des Stils des Autors. Seine Sprachmelodie soll nicht verändert, höchstens die schiefen Töne ausgemerzt werden.

Der Fokus ist auf inhaltlich-logische wie auch sprachliche Brüche gerichtet. Erzählperspektiven und Stimmigkeit der Figuren werden geprüft. In jedem Fall soll der Eingriff so sanft wie möglich sein. In Frage kämen:

stilitisches Lektorat

inhaltliches Lektorat

Entwicklungslektorat

 

Darf es etwas Spezielleres sein?

Als Ethnologin und Sozialwissenschaftlerin kann ich Ihnen zwei Speziallektorate anbieten:

Lektorat Kultur

Lektorat Sozial- und Zeitgeschichte

Falls Ihre Geschichten etwas mit fremde Kulturen, Subkulturen, Randgruppen oder der Welt der Sagen und Mythen zu tun haben, könnte mein Lektorat Kultur für Sie interessant sein.

Sollten die Handlungen Ihrer Werke im Kaiserreich oder im vergangenen Jahrhundert angesiedelt sein, könnte das Lektorat Sozial- und Zeitgeschichte das Richtige für Sie sein.

In beiden Speziallektoraten richte ich mein Augenmerk zusätzlich zu den üblichen Aufgaben des Lektors auf die entsprechenden Inhalte, weise auf Unstimmigkeiten hin und unterbreite Vorschläge.

 

Korrektorat

Aber vielleicht möchten Sie keine derart intensive inhaltliche Arbeit. Und das ist Ihr gutes Recht! Unter Umständen ist Ihr Manuskript auch in meinen Augen in einem "fortgeschrittenen Bearbeitungszustand", sodass auch ich Ihnen lediglich ein Korrektorat vorschlagen würde.

Im Korrektorat geht es um formale Fehler. Es umfasst Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Leerzeichen und Tippfehler.

Formatierung von Texten und Buchsatz biete ich nicht an, empfehle Ihnen aber gerne erfahrene Kollegen!

 

Wie auch immer - in jedem Fall eine Kombi!

Man muss es ganz klar sagen! Im Idealfall werden Lektorat und Korrektorat von zwei verschiedenen Personen ausgeführt. Da der Lektor sich in die grundlegende Struktur, in das Innere eines Werkes vertieft, wird er mit der Zeit ebenfalls "betriebsblind" für formale Fehler. Die Korrektur durch einen "unabhängigen Dritten" ist deshalb die beste Option, erhöht allerdings die Kosten und ist deshalb oft nicht möglich.

Daher biete ich eine Kombination an. Wie das funktioniert, erfahren Sie auf der nächsten Seite über unsere Zusammenarbeit.

 

Preise

Wichtig!

Ausschlaggebend für die Festlegung des Endpreises ist die mit Ihnen getroffene Vereinbarung nach sorgfältiger Prüfung Ihres Manuskripts. Es versteht sich von selbst, dass ein Manuskript in einem gut bearbeiteten Zustand, inhaltlich als auch formal, weniger Zeit in Anspruch nimmt als eines, bei dem dies nicht der Fall ist.

Die hier angegebenen Preise dienen lediglich einer ersten groben Orientierung. Preise können pro Normseite oder nach Stunden berechnet werden.

Die Normseite veranschlage ich mit 1600 Zeichen, einschließlich Leerzeichen. (Ich dividiere die Anzahl der Gesamtzeichen des Dokumentes durch 1600). Die Preise im Lektorat beginnen mit € 4,50; im Korrektorat mit 3,00 Euro pro Normseite.

Für Texte, die weniger als 15 Normseiten umfassen (Bilderbücher, Werbetexte), berechne ich einen Stundenpreis, der mindestens bei 30 € liegt.

 

Wichtige Hinweise!

Bei Auftragserteilung sind 50% Vorkasse fällig. Im Fall einer Abrechnung nach Stunden schätze ich den zu erwartenden Aufwand. Nach erbrachter Leistung erhalten Sie eine Rechnung aufgrund der tatsächlichen Zeichenzahl des Manuskriptes oder der tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden, abzüglich der Vorauszahlung.

Der Auftrag ist abgeschlossen, sobald ich Ihnen die vollständig korrigierte bzw. lektorierte Worddatei als E-Mail zugesendet habe.

Bei der Abrechnung nach Normseite wird im Falle von unvorhersehbarem Mehraufwand nachverhandelt, sodass sich die Kosten erhöhen können. Das Gleiche gilt, wenn es nach Abgabe der Auftragsleistung nachträgliche Änderungswünsche gibt.