Süßes oder Saures? Der Countdown läuft!

Sie kann beides: Ines Gölß schreibt und malt – auch Schauriges

Ines Gölß ist viel herumgekommen. Geboren in der Oberpfalz, aufgewachsen in Dachau und München, hat es sie der Liebe wegen nach Niederösterreich verschlagen. Dort lebt sie heute mit Mann und fünf Kindern im Waldviertel. Ihren Hund Lennox und die fünf Hühner möchte sie auch auf gar keinen Fall missen.

Da sie schon immer gerne gezeichnet und ihren Kindern oft Geschichten vorgelesen hat, wuchs in ihr der Wunsch, selbst einmal ein Kinderbuch zu schreiben und die Bilder zu malen.

Ihre Vorbilder für das Schreiben sind vor allem Otfried Preußler und Astrid Lindgren.

2014 erschien der erste Teil von Schnecke Ticki und der Zauberer Zippeldapp, eine Mut- mach- Geschichte für Kinder ab vier Jahren. Zwei weitere Teile folgten. Im Oktober 2016 erschien Torpedotom, eine Superheldengeschichte für kleine Kämpfer ab acht Jahren. Mit ihren Büchern möchte Ines Kindern Mut machen. Ihr Motto lautet: „Jeder ist richtig, so wie er ist.“

Im Garten sitzt sie gerne auf der Hollywoodschaukel, trinkt schwarzen Tee mit Milch und sieht ihren Hühnern zu.

Mehr zu ihren Geschichten, Illustrationen und Projekten unter: http://www.ines-goelss-zauberbuch.com/

© Lektorat Carolin Olivares, Ines Gölß, Kelebek Verlag / Illustration von Ines Gölß

Zurück